Eine Prise Zufall, ein Teelöffel Liebe und ein Spritzer Lebenslust – fertig ist das Glück. Klingt einfach, dauert aber manchmal durchaus etwas länger. So wie im Fall der jungen Zuckerbäckerin Charlie, die als Patissière in Wien zwischen Torten und Petit-Fours ihren Traummann finden will. Das ist gar nicht so leicht, wenn man von einem Chaos ins nächste stolpert und die Gefühle einfach nicht aufhören, Achterbahn zu fahren. Ob es ein Happy End für Charlie gibt? Das könnt Ihr im wunderbar-witzigen Roman „Frühlingsglück und Mandelküsse“ von EMILIA SCHILLING selbst herausfinden.

Mehr zur Autorin

Leave a Comment