LESUNG: Constanze Wilken liest aus
„Das Erbe von Carreg Cottage“

Über „Das Erbe von Carreg Cottage“:
Die 35-jährige Lili Gray steht vor dem Nichts, als sie ihr Café in einem kleinen schottischen Küstenort schließen muss. Doch dann vermacht ihr ein Unbekannter ein altes Haus auf der Halbinsel Llyn in Nordwales. Die leicht verfallene Pilgerraststätte und der Garten an den Klippen ziehen Lili sofort in ihren Bann. Von dort blickt sie auf die Insel Bardsey, die eine unerklärliche Faszination auf sie ausübt. Aber Lilis Anwesenheit scheint jemanden zu stören, und die junge Frau ahnt nicht, wie sehr die Geschichte des Pilgerortes mit ihrer eigenen – und der des unbekannten Gönners verbunden ist …

Constanze Wilken wurde an der norddeutschen Küste geboren, studierte Politologie und Literaturwissenschaften in Kiel und promovierte an der University of Wales in Aberystwyth. Sie lebte viele Jahre in Wales und ist der britischen Insel sehr verbunden. Ganz klar, dass ihre geheimnisvollen Love-and-Landscape-Romane in ihrem Sehnsuchtsort spielen. „Das Erbe von Carreg Cottage“ ist der vierte Roman ihrer Wales-Reihe.


Wann?
Sonntag, 16:00 – 17:00 Uhr

Wo?
Wintergarten