WORKSHOP mit Claudia Winter:
Hin- und Mitgerissen –
wie entsteht Spannung im Liebesroman?

Wir alle kennen es: das Gefühl, ein Buch nicht aus der Hand legen zu können. Gespannt mit den Figuren mitzufiebern, die uns liebgeworden sind, atemlos auf das hoffentlich gute Ende zu hoffen – da ist manchmal sogar der Wecker egal, der viel zu früh am nächsten Morgen klingeln wird. Doch wie genau funktioniert das, auch im Liebesroman Momente zu erschaffen, die dem Leser den Atem stocken lassen und ihm ein ungläubiges „Nein-oh-Nein-Nein!“ entlocken? In diesem Workshop zeigt Euch Claudia Winter, was Spannung im Roman überhaupt bedeutet, wie man sie definiert und wie man sie erzeugt. Sie erklärt, was das Ganze mit den Figuren des Romans zu tun hat und was der Autor beim Plotaufbau berücksichtigen muss. Weiterhin wird über die Bedeutung des zentralen Konflikts gesprochen und Ihr erfahrt mehr über die kleinen, einfachen Handgriffe, die einem Roman das richtige Maß an Spannung geben können.


Wann?
Sonntag, 10:00 – 11:00 Uhr

Wo?
Kleiner Saal