Über lit.Love

Die lit.Love 2021 findet hybrid statt, was uns neue spannende Möglichkeiten eröffnet – wir freuen uns, auf diese Weise einige von Euch live in unserem Münchner Verlagshaus zu treffen und gleichzeitig mit vielen anderen lit.Lovern in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz online über die Veranstaltungsplattform hopin verbunden zu sein. Den Großteil unseres Programms könnt Ihr sowohl analog als auch digital erleben. Einzelne Programmformate werden jedoch nur analog im Verlagsgebäude zu sehen, andere dafür ausschließlich digital (Einzelheiten siehe Programmübersicht). Egal, auf welche Weise Ihr an der lit.Love teilnehmt, Ihr habt immer die Möglichkeit, mit den Autor*innen in Kontakt zu kommen und Euch untereinander auszutauschen.

Wie immer laufen viele Veranstaltungen zeitlich parallel, doch deshalb müsst Ihr nichts verpassen. Wir freuen uns, Euch diesmal die Möglichkeit bieten zu können, alle digitalen Programmformate noch für eine weitere Woche im Anschluss an die lit.Love online anzusehen.

Wir haben wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für Euch zusammengestellt: in Talkrunden geben unsere Autor*innen einzigartige Einblicke in ihre Welt; in Workshops werden Euch wertvolle Tipps und Anregungen aus der Autor*innenpraxis oder den Bereichen Spiritualität und weibliches Empowerment geboten. Und natürlich kann man auch einen Blick hinter die Kulissen unseres Verlages werfen: Verlagskolleginnen geben Einblick in ihre Arbeit. Auch unser Podcast „Long Story Short“ findet wieder als exklusive Love-Version auf der lit.Love statt. Wenn Ihr mal eine kleine Auszeit braucht, dann schaut einfach in der Hörlounge vorbei zu einem exklusiven Pre-Listening für lit.Lover zu Anne Jacobs Hörbuch „Sturm über der Tuchvilla“. Ihr seid neugierig und wollt mehr über das Programm erfahren? Hier findet ihr alle Infos!

Ihr wollt dabei sein?